Könnt ihr euch noch an unseren Antrag erinnern Weihnachten zu verschieben? Nun, die csU hat uns aufgefordert, dass wir uns wegen Gotteslästerung entschuldigen sollen. Haben wir hiermit getan:

Grüß Gott

-pause 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen, sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin! 

Mein Redebeitrag heute ist dem Anruf eines Kollegen geschuldet, der mich bat, mich für meinen gestellten Antrag zur „Verschiebung des Weihnachtsfests“ zu entschuldigen. Dem möchte ich nun nachkommen: 

Liebe Kolleginnen und Kollegen liebe Jesusliebende, sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin, ich möchte selbstverständlich ein ganz klares und entschiedenes ENTSCHULDIGUNG sagen. Jedoch nicht an Gott, Göttin oder Gottdivers, immerhin wissen wir das Geschlecht ja noch nicht so genau, sondern ich möchte mich persönlich bei Charles Darwin entschuldigen. 

-pause und das raunen aus der cSU genießen-  

Jede Sekunde entstehen ca. 4000 neue Planeten im Universum, dass ist so gut wie bewiesen. Gott ist – zumindest bisher – noch nicht bewiesen. Wahrscheinlich ist Gott/Göttin/Gottdivers einfach so sehr damit beschäftigt, wo anders intelligentes Leben zu erschaffen, dass er für uns keine Zeit mehr hat weil wir es auf der Erde maßlos vergeigen/verkacken

Ich bin mir noch nicht mal sicher welcher Punkt im Antrag Sie am meisten stört: Ist es etwa das Datum dass verschoben wird? Hierzu möchte ich kurz anmerken: Es gibt keinen empirischen Beweis dafür dass Jesus – für den Fall dass er gelebt hat – an diesem Tag geboren wurde. Ein Garchinger Astrophysiker behauptet, Jesus wäre im März geboren, australische Wissenschaftler berechnen den Zeitpunkt gar auf Juni. Aber das Datum verschieben kann eigentlich nicht der Stein des Anstoßes sein, immerhin ist ja Ostern auch nicht auf ein Datum festgelegt. Das ist bekanntermaßen auch immer unterschiedlich. Kleines Nerd-wissen nebenbei: Ostern wird übrigens nach dem heidnischen Bräuchen zum Vollmond berechnet. Da haben sich die Christen bei den Heiden bedient, wie übrigens auch an Weihnachten. Oder warum glauben Sie ist die Geburt Jesu so nah an der Sonnenwende? Zufall? Ich glaube nicht.

Vielleicht ist der Stein des Anstoßes auch, dass ich in meinem Antrag von „Unfug“ in Bezug auf das Weihnachtsfest geschrieben habe. Wenn ich mit Gott und Jesus rede, bin ich gläubig. Reden die beiden allerdings mit mir, dann bin ich verrückt. Was genau definiert eine Religion? Wenn ich alleine und als einzige Person an Unfug glaube und diesen verbreite zählt das nicht als Religion. Macht das aber eine große Anzahl an Personen, zählt es als Religion. Kurze Nachfrage meinerseits: Wie viele Personen müssen den gleichen Unfug erzählen damit es als Religion zählt? Die PARTEI hat 50 000 Mitglieder bundesweit. Wenn wir Martin Sonneborn zu einem Gott erklären sind wir dann eine Religion und dürfen uns auch in Pandemiezeiten zu einem strickten Lockdown treffen? Immerhin darf die Christmette ja stattfinden. Wenn Gott/Göttin/Gottdivers nicht gerade damit beschäftigt wäre die neue PlayStation 5 zu zocken und das mitbekommen würde, dann würde es klatschen – aber keinen Applaus. 

Meine sehr geehrten Damen und Herren, ich werde mich sofort und ernsthaft bei allen Christen und Christinnen hier im Stadtrat für meinen Antrag entschuldigen, sobald die CSU das C in Ihrem Namen lebt.

Die Union aus CDU und CSU ist es, die Menschen im Mittelmeer erbarmungslos ersaufen lässt. 

Die Union aus CDU und CSU ist es, die weiterhin Kriegsspielzeug in Krisenregionen verkauft, um die heimischen Arbeitsplätze zu sichern und weil halt Kohle dabei raus springt. 

Die Union aus CDU und CSU ist es, die den Innenminister stellt, der sich freut, dass an seinem 69 Geburtstag 69 Flüchtlinge abgeschoben werden. 

Liebe Kolleginnen und Kollegen aus der csU-Fraktion: Fangen Sie nicht bei mir an nach unchristlichen Werten zu suchen, sondern räumen Sie erst mal in Ihrer eigenen Partei auf. Und hören Sie auch endlich mit der Scheinheiligkeit auf. Dankeschön. 

Ich verabschiede mich mit meiner Rede, Dankeschön.